Johann Joseph Fux: Vom Bauernsohn zum Hofkomponisten (German - download pdf or read online

By Silvia Kornberger

ISBN-10: 364030246X

ISBN-13: 9783640302468

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Musikwissenschaft, notice: Sehr intestine, Universität Wien (Theater,-Film und Medienwissenschaften), Veranstaltung: Entstehung und Frühgeschichte der Oper III VL/UE, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Karriere des Komponisten Johann Joseph Fux – vom steirischen Bauernsohn zum Hofkapellmeister in Wien – erscheint noch heute erstaunlich, wirkt aber in Anbetracht der gesellschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen des 17. Jahrhunderts geradezu märchenhaft. Obwohl die Oper am Wiener Kaiserhof eindeutig vom italienischen, insbesondere venezianischen Stil geprägt battle, schaffte es Fux als Österreicher, sich gegen die scheinbar übermächtige Konkurrenz durchzusetzen und mit seinen Opern zu reüssieren. Weltruhm erlangte er überdies mit seinem Kontrapunktlehrbuch „Gradus advert Passum“ als Musiktheoretiker und Lehrer, womit er die Entwicklung der Musik nachhaltig beeinflusste.
In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Spuren seines persönlichen Entwicklungsprozesses – unter besonderer Berücksichtigung seines Opernschaffens – folgen. Grundsätzlich stellt sich hierbei die Frage, wie es Johann Joseph Fux schaffte, aus seiner kleinbäuerlichen Umgebung zu „entkommen“. Welche Faktoren halfen dem Bauernsohn, neue Ufer zu ergründen? Dab es für den talentierten Jungen Hilfe seitens der Familie oder des dörflichen Umfeldes? Ebenso interessant ist, ob er es vielleicht sogar aus eigener Kraft schaffte, die damaligen Standesfesseln abzuwerfen, um sich ganz der Musik zu verschreiben. Aber was once veranlasste schließlich einen deutschen Kaiser, ausgerechnet einen deutschen/österreichischen Musiker zum Hofcompositeur zu ernennen, obwohl guy doch dem italienischen Stil nacheiferte? Wann wandte sich Johann Joseph Fux der Oper zu und welche Themen wurden in seinem Opernschaffen aufgearbeitet? Wer schrieb die Libretti? Besonders interessant wäre auch die Frage nach der praktischen Umsetzung der Opern: Wie sah eine Opernaufführung einer Fuxschen Oper am kaiserlichen Hof aus? Ebenso drängt sich eine Grundsätzliche Frage bezüglich des kaiserlichen Mäzenatentum auf, denn warum wurden überhaupt Opern bei Fux in Auftrag gegeben? Welche kaiserlichen Intentionen standen hinter einer Opernaufführung dieser Zeit und wie erfüllte der Hofcompositeur Fux diese speziellen Wünsche? Wie sah der Meister selbst sein Wirken im Bezug auf die Oper und welche Aspekte waren ihm dabei persönlich wichtig?
Die Arbeit basiert vor allem auf Biographien zu Johann Joseph Fux, Werken zur Operngeschichte und speziellen web pages. Aufgrund der Kürze der schriftlichen Darstellung kann natürlich nur ein kurzer Einblick in das Leben dieses faszinierenden Musikers gegeben werden.

Show description

By Silvia Kornberger

ISBN-10: 364030246X

ISBN-13: 9783640302468

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Musikwissenschaft, notice: Sehr intestine, Universität Wien (Theater,-Film und Medienwissenschaften), Veranstaltung: Entstehung und Frühgeschichte der Oper III VL/UE, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Karriere des Komponisten Johann Joseph Fux – vom steirischen Bauernsohn zum Hofkapellmeister in Wien – erscheint noch heute erstaunlich, wirkt aber in Anbetracht der gesellschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen des 17. Jahrhunderts geradezu märchenhaft. Obwohl die Oper am Wiener Kaiserhof eindeutig vom italienischen, insbesondere venezianischen Stil geprägt battle, schaffte es Fux als Österreicher, sich gegen die scheinbar übermächtige Konkurrenz durchzusetzen und mit seinen Opern zu reüssieren. Weltruhm erlangte er überdies mit seinem Kontrapunktlehrbuch „Gradus advert Passum“ als Musiktheoretiker und Lehrer, womit er die Entwicklung der Musik nachhaltig beeinflusste.
In der vorliegenden Arbeit möchte ich den Spuren seines persönlichen Entwicklungsprozesses – unter besonderer Berücksichtigung seines Opernschaffens – folgen. Grundsätzlich stellt sich hierbei die Frage, wie es Johann Joseph Fux schaffte, aus seiner kleinbäuerlichen Umgebung zu „entkommen“. Welche Faktoren halfen dem Bauernsohn, neue Ufer zu ergründen? Dab es für den talentierten Jungen Hilfe seitens der Familie oder des dörflichen Umfeldes? Ebenso interessant ist, ob er es vielleicht sogar aus eigener Kraft schaffte, die damaligen Standesfesseln abzuwerfen, um sich ganz der Musik zu verschreiben. Aber was once veranlasste schließlich einen deutschen Kaiser, ausgerechnet einen deutschen/österreichischen Musiker zum Hofcompositeur zu ernennen, obwohl guy doch dem italienischen Stil nacheiferte? Wann wandte sich Johann Joseph Fux der Oper zu und welche Themen wurden in seinem Opernschaffen aufgearbeitet? Wer schrieb die Libretti? Besonders interessant wäre auch die Frage nach der praktischen Umsetzung der Opern: Wie sah eine Opernaufführung einer Fuxschen Oper am kaiserlichen Hof aus? Ebenso drängt sich eine Grundsätzliche Frage bezüglich des kaiserlichen Mäzenatentum auf, denn warum wurden überhaupt Opern bei Fux in Auftrag gegeben? Welche kaiserlichen Intentionen standen hinter einer Opernaufführung dieser Zeit und wie erfüllte der Hofcompositeur Fux diese speziellen Wünsche? Wie sah der Meister selbst sein Wirken im Bezug auf die Oper und welche Aspekte waren ihm dabei persönlich wichtig?
Die Arbeit basiert vor allem auf Biographien zu Johann Joseph Fux, Werken zur Operngeschichte und speziellen web pages. Aufgrund der Kürze der schriftlichen Darstellung kann natürlich nur ein kurzer Einblick in das Leben dieses faszinierenden Musikers gegeben werden.

Show description

Continue reading "Johann Joseph Fux: Vom Bauernsohn zum Hofkomponisten (German - download pdf or read online"

Get Untersuchung zweier Träume und einer Gespenstererscheinung PDF

By Christoph Eyring

ISBN-10: 3638843564

ISBN-13: 9783638843560

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 2, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Seminar für Deutsche Literatur und Sprache), Veranstaltung: Forschungslernseminar 2: Heinrich Heine, five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit möchte ich mich mit einem der ersten Werke Heinrich Heines
beschäftigen: Der „Harzreise“. Genauer genommen werde ich drei bestimmte Textstellen
näher untersuchen; einmal den Traum, den Heine in der ersten Nacht träumte, nachdem er
Göttingen verlassen hatte; in diesem wird er noch einmal von der Universität und der
juristischen Wissenschaft eingeholt, die er im Grunde durch diese Wanderung durch den Harz
hinter sich lassen wollte; mein Ziel wird hierbei sein, zu versuchen, den Traum mit Hilfe von
Interpretationen aus der Sekundärliteratur und der verwendeten Sprache zu entschlüsseln und
ihn auf Hinweise auf Heines Auffassungen bezüglich seines künftigen Berufs als Jurist zu
untersuchen.
Als nächstes folgt dann der zweite Traum dieses Reiseberichts, in welchem es
um die Erlebnisse Heines in Klausthal bzw. in den dort beheimateten Silbergruben geht.
Dieser Traum ist auf den ersten Blick eher kryptisch, ihn zu dechiffrieren und die in ihm
beinhalteten Symbole auf ihre Bedeutung hin zu analysieren, ist Gegenstand dieses
Abschnitts.
Die dritte Textstelle ist die „höchst Seltsame Nacht", die Heine in Goslar
verbrachte, und wo er behauptet, eine Gespenstererscheinung gehabt zu haben. Vermutlich
handelt es sich hierbei aber vielmehr um Satire und weniger um eine „echte“ übersinnliche
Erscheinung. Tatsache ist, diese Textstelle könnte Aufschluß geben über Heinrich Heines
Anschauungen in Bezug auf die Vernunft und das mit ihr im Widerstreit liegende Gefühl.

Show description

By Christoph Eyring

ISBN-10: 3638843564

ISBN-13: 9783638843560

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 2, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Seminar für Deutsche Literatur und Sprache), Veranstaltung: Forschungslernseminar 2: Heinrich Heine, five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit möchte ich mich mit einem der ersten Werke Heinrich Heines
beschäftigen: Der „Harzreise“. Genauer genommen werde ich drei bestimmte Textstellen
näher untersuchen; einmal den Traum, den Heine in der ersten Nacht träumte, nachdem er
Göttingen verlassen hatte; in diesem wird er noch einmal von der Universität und der
juristischen Wissenschaft eingeholt, die er im Grunde durch diese Wanderung durch den Harz
hinter sich lassen wollte; mein Ziel wird hierbei sein, zu versuchen, den Traum mit Hilfe von
Interpretationen aus der Sekundärliteratur und der verwendeten Sprache zu entschlüsseln und
ihn auf Hinweise auf Heines Auffassungen bezüglich seines künftigen Berufs als Jurist zu
untersuchen.
Als nächstes folgt dann der zweite Traum dieses Reiseberichts, in welchem es
um die Erlebnisse Heines in Klausthal bzw. in den dort beheimateten Silbergruben geht.
Dieser Traum ist auf den ersten Blick eher kryptisch, ihn zu dechiffrieren und die in ihm
beinhalteten Symbole auf ihre Bedeutung hin zu analysieren, ist Gegenstand dieses
Abschnitts.
Die dritte Textstelle ist die „höchst Seltsame Nacht", die Heine in Goslar
verbrachte, und wo er behauptet, eine Gespenstererscheinung gehabt zu haben. Vermutlich
handelt es sich hierbei aber vielmehr um Satire und weniger um eine „echte“ übersinnliche
Erscheinung. Tatsache ist, diese Textstelle könnte Aufschluß geben über Heinrich Heines
Anschauungen in Bezug auf die Vernunft und das mit ihr im Widerstreit liegende Gefühl.

Show description

Continue reading "Get Untersuchung zweier Träume und einer Gespenstererscheinung PDF"

Download e-book for iPad: Klassik, Moderne, Nachmoderne. Eine Filmgeschichte (Fischer by Michaela Krützen

By Michaela Krützen

ISBN-10: 3100405048

ISBN-13: 9783100405043

Drei Filme, drei Geschichten – eine Filmgeschichte.

Diese Geschichte des motion pictures ist vollkommen anders. Statt chronologisch Hunderte von Produktionen abzuhandeln, zeigt Michaela Krützen die sich verändernden Grundprinzipien des filmischen Erzählens anhand von nur drei Titeln auf: »Casablanca«, »L’Année dernière à Marienbad« und »Eternal Sunshine of the Spotless Mind«. Anschaulich arbeitet sie an konkreten Szenen die Besonderheiten von drei grundlegenden Epochen heraus: Klassik, Moderne und Nachmoderne. Grundlage des Vergleichs ist ein Katalog von sixteen Merkmalen, die diese Erzählweisen kennzeichnen. So entsteht eine neue Filmgeschichte – kompakt, verständlich und originell.

Show description

By Michaela Krützen

ISBN-10: 3100405048

ISBN-13: 9783100405043

Drei Filme, drei Geschichten – eine Filmgeschichte.

Diese Geschichte des motion pictures ist vollkommen anders. Statt chronologisch Hunderte von Produktionen abzuhandeln, zeigt Michaela Krützen die sich verändernden Grundprinzipien des filmischen Erzählens anhand von nur drei Titeln auf: »Casablanca«, »L’Année dernière à Marienbad« und »Eternal Sunshine of the Spotless Mind«. Anschaulich arbeitet sie an konkreten Szenen die Besonderheiten von drei grundlegenden Epochen heraus: Klassik, Moderne und Nachmoderne. Grundlage des Vergleichs ist ein Katalog von sixteen Merkmalen, die diese Erzählweisen kennzeichnen. So entsteht eine neue Filmgeschichte – kompakt, verständlich und originell.

Show description

Continue reading "Download e-book for iPad: Klassik, Moderne, Nachmoderne. Eine Filmgeschichte (Fischer by Michaela Krützen"

Get Intermedialität und Urbanität im Medienwandel. Die urbane PDF

By Amely Braunger

ISBN-10: 363871117X

ISBN-13: 9783638711173

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, word: 1,7, Universität Konstanz, forty five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die im 19. Jahrhundert beginnende Industrialisierung in Deutschland, der damit verbundene technische Fortschritt und die gesellschaftspolitischen Umbrüche am Beginn des 20. Jahrhunderts haben innerhalb der letzten a hundred Jahre den Lebensstil des modernen Menschen maßgeblich beeinflusst. Mit dem Ausbau der Infrastruktur durch moderne Fortbewegungsmittel wie Omnibus und Straßenbahn, zahlreichen Amüsements und kulturellen Angeboten wie Varieté und Kino sowie der Technisierung und Automatisierung der Alltags- und Arbeitswelt wurden urbane Ballungsgebiete als Lebens- und Schaffensräume immer reizvoller. In Deutschland lässt sich der Prozess der Urbanisierung am deutlichsten in der Großstadt Berlin beobachten: In den 20er Jahren konnte das Arbeits- und Wohnungsangebot mit dem explosionsartigen Anstieg der Einwohnerzahl nicht mehr Schritthalten, viele Menschen lebten am Existenzminimum und sahen sich dennoch mit den Ansprüchen der wachsenden Konsumherrschaft konfrontiert. Für sie entpuppten sich die Erfahrungen der modernen Großstadt als Schockerlebnis. In der expressionistischen Literatur und den Werken der Futuristen wurde diese neu empfundene Stadterfahrung zum künstlerischen Gegenstand. Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, den veränderten Wirklichkeitserfahrungen und Wahrnehmungsstrukturen des urbanen Lebens am Beginn des 20. Jahrhunderts ausgehend von Döblins „Berlin Alexanderplatz“ auf den Grund zu gehen. Im Rahmen einer medienhistorischen Untersuchung wird ein medienspezifischer Vergleich der literarischen, auditiven und audio-visuellen Bearbeitungen des „Berlin Alexanderplatz“-Stoffes angestrebt. Ausgehend von Döblins Roman werden in der Reihenfolge ihrer Entstehung die Bearbeitungen des „Berlin Alexanderplatz“ durch Max Bing, Phil Jutzi und Rainer Werner Fassbinder in ihren Grundzügen vorgestellt sowie auf medienspezifische und medienhistorische Differenzen untersucht. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse bilden die Grundlage für die detaillierten Analysen von Roman, Hörspiel, movie und TV-Serial, die darauf abzielen, die Wahrnehmungsstrukturen in der Großstadt zu entschlüsseln, das menschliche Verhalten im Verhältnis zum dynamischen Stadtleben zu betrachten sowie die Beziehung zwischen Stadt, Natur und Mensch kritisch zu hinterfragen.

Show description

By Amely Braunger

ISBN-10: 363871117X

ISBN-13: 9783638711173

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, word: 1,7, Universität Konstanz, forty five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die im 19. Jahrhundert beginnende Industrialisierung in Deutschland, der damit verbundene technische Fortschritt und die gesellschaftspolitischen Umbrüche am Beginn des 20. Jahrhunderts haben innerhalb der letzten a hundred Jahre den Lebensstil des modernen Menschen maßgeblich beeinflusst. Mit dem Ausbau der Infrastruktur durch moderne Fortbewegungsmittel wie Omnibus und Straßenbahn, zahlreichen Amüsements und kulturellen Angeboten wie Varieté und Kino sowie der Technisierung und Automatisierung der Alltags- und Arbeitswelt wurden urbane Ballungsgebiete als Lebens- und Schaffensräume immer reizvoller. In Deutschland lässt sich der Prozess der Urbanisierung am deutlichsten in der Großstadt Berlin beobachten: In den 20er Jahren konnte das Arbeits- und Wohnungsangebot mit dem explosionsartigen Anstieg der Einwohnerzahl nicht mehr Schritthalten, viele Menschen lebten am Existenzminimum und sahen sich dennoch mit den Ansprüchen der wachsenden Konsumherrschaft konfrontiert. Für sie entpuppten sich die Erfahrungen der modernen Großstadt als Schockerlebnis. In der expressionistischen Literatur und den Werken der Futuristen wurde diese neu empfundene Stadterfahrung zum künstlerischen Gegenstand. Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, den veränderten Wirklichkeitserfahrungen und Wahrnehmungsstrukturen des urbanen Lebens am Beginn des 20. Jahrhunderts ausgehend von Döblins „Berlin Alexanderplatz“ auf den Grund zu gehen. Im Rahmen einer medienhistorischen Untersuchung wird ein medienspezifischer Vergleich der literarischen, auditiven und audio-visuellen Bearbeitungen des „Berlin Alexanderplatz“-Stoffes angestrebt. Ausgehend von Döblins Roman werden in der Reihenfolge ihrer Entstehung die Bearbeitungen des „Berlin Alexanderplatz“ durch Max Bing, Phil Jutzi und Rainer Werner Fassbinder in ihren Grundzügen vorgestellt sowie auf medienspezifische und medienhistorische Differenzen untersucht. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse bilden die Grundlage für die detaillierten Analysen von Roman, Hörspiel, movie und TV-Serial, die darauf abzielen, die Wahrnehmungsstrukturen in der Großstadt zu entschlüsseln, das menschliche Verhalten im Verhältnis zum dynamischen Stadtleben zu betrachten sowie die Beziehung zwischen Stadt, Natur und Mensch kritisch zu hinterfragen.

Show description

Continue reading "Get Intermedialität und Urbanität im Medienwandel. Die urbane PDF"

Get Grenzen des Hybriden?: Konzeptualisierungen von PDF

By Cornelia Leune

ISBN-10: 3830928912

ISBN-13: 9783830928911

Seit Mitte der 1990er Jahre Autoren wie Kader Abdolah, Mustafa Stitou, Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für Furore sorgten, ist die Literatur von Migranten aus der literarischen Debatte in den Niederlanden nicht mehr wegzudenken. Besonders zu Beginn priesen Kritiker das Neue und Bereichernde und verwiesen zugleich auf die lange culture der Multikulturalität der Niederlande. Die Betonung der Verbindung von Elementen unterschiedlicher Kulturen lässt dabei besonders ein Konzept erwarten: das der Hybridität. In der niederländischen Rezeption der Literatur von Migranten spielt dieses Konzept jedoch kaum eine Rolle.
Die vorliegende Studie greift diese Diskrepanz auf und untersucht anhand von Beispielen aus der niederländischen Diskussion den historisch und geografisch spezifischen Gebrauch von Konzepten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung. Im Zentrum der Untersuchung steht die Rezeption von sieben Autoren, die im Laufe des 20. Jahrhunderts debütierten: Albert Helman und Cola Debrot für die Zwischenkriegszeit und die 1950er Jahre, Frank Martinus Arion, Astrid Roemer und Marion Bloem für die 1970er und 1980er Jahre sowie Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für die 1990er und 2000er Jahre. In der diachronen Perspektive zeigt sich, dass eine Rezeption unter Aspekten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung keineswegs selbstverständlich ist. Ebenso wird deutlich, wie stark die Debatte durch nationale Traditionen und Denkweisen geprägt ist, die nicht zuletzt dem Anspruch des Offenheit und Instabilität propagierenden Konzepts der Hybridität Grenzen setzen.

Cornelia Leune (geb. 1979) studierte Mathematik, Anglistik und Niederlandistik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Auslandsaufenthalte führten sie an die collage of Saskatchewan (Kanada) und die Universiteit Leiden (Niederlande). Von 2006 bis 2009 struggle sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Seminar für Niederlandistik der Universität Oldenburg tätig. Seit 2012 unterrichtet sie an einem fitness center in Köln.

Show description

By Cornelia Leune

ISBN-10: 3830928912

ISBN-13: 9783830928911

Seit Mitte der 1990er Jahre Autoren wie Kader Abdolah, Mustafa Stitou, Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für Furore sorgten, ist die Literatur von Migranten aus der literarischen Debatte in den Niederlanden nicht mehr wegzudenken. Besonders zu Beginn priesen Kritiker das Neue und Bereichernde und verwiesen zugleich auf die lange culture der Multikulturalität der Niederlande. Die Betonung der Verbindung von Elementen unterschiedlicher Kulturen lässt dabei besonders ein Konzept erwarten: das der Hybridität. In der niederländischen Rezeption der Literatur von Migranten spielt dieses Konzept jedoch kaum eine Rolle.
Die vorliegende Studie greift diese Diskrepanz auf und untersucht anhand von Beispielen aus der niederländischen Diskussion den historisch und geografisch spezifischen Gebrauch von Konzepten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung. Im Zentrum der Untersuchung steht die Rezeption von sieben Autoren, die im Laufe des 20. Jahrhunderts debütierten: Albert Helman und Cola Debrot für die Zwischenkriegszeit und die 1950er Jahre, Frank Martinus Arion, Astrid Roemer und Marion Bloem für die 1970er und 1980er Jahre sowie Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für die 1990er und 2000er Jahre. In der diachronen Perspektive zeigt sich, dass eine Rezeption unter Aspekten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung keineswegs selbstverständlich ist. Ebenso wird deutlich, wie stark die Debatte durch nationale Traditionen und Denkweisen geprägt ist, die nicht zuletzt dem Anspruch des Offenheit und Instabilität propagierenden Konzepts der Hybridität Grenzen setzen.

Cornelia Leune (geb. 1979) studierte Mathematik, Anglistik und Niederlandistik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Auslandsaufenthalte führten sie an die collage of Saskatchewan (Kanada) und die Universiteit Leiden (Niederlande). Von 2006 bis 2009 struggle sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Seminar für Niederlandistik der Universität Oldenburg tätig. Seit 2012 unterrichtet sie an einem fitness center in Köln.

Show description

Continue reading "Get Grenzen des Hybriden?: Konzeptualisierungen von PDF"

Download PDF by Isabella Switil: Commedia dell'Arte (Entstehung und Frühgeschichte der Oper)

By Isabella Switil

ISBN-10: 3656220867

ISBN-13: 9783656220862

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, notice: 1, Universität Wien (Theater-, movie- und Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit behandelt die Entwicklung und Besonderheiten der Commedia dell'Arte, sowie deren zentrale Figuren.

Show description

By Isabella Switil

ISBN-10: 3656220867

ISBN-13: 9783656220862

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, notice: 1, Universität Wien (Theater-, movie- und Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit behandelt die Entwicklung und Besonderheiten der Commedia dell'Arte, sowie deren zentrale Figuren.

Show description

Continue reading "Download PDF by Isabella Switil: Commedia dell'Arte (Entstehung und Frühgeschichte der Oper)"

Download e-book for iPad: Reflexivität und Selbstreferentialität als narrative by Michael Himpler

By Michael Himpler

ISBN-10: 3638647765

ISBN-13: 9783638647762

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Filmwissenschaft, observe: 2,0, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Medienwissenschaft), Veranstaltung: Medientechnische Innovationen und Reaktionen des Kinos, Sprache: Deutsch, summary: Die spielerische Offenlegung eines filmischen Dispositivs, die Reflexivität und Selbstreferentialität in bezug auf filmische Stereotypen – dies sind sowohl zentrale Thematiken eines postmodernen Kinos als auch ein Zeichen moderner Ästhetik. Doch used to be verbirgt sich hinter den Termini „Reflexivität“ und „Selbstreferentialität“? Laut Kay Kirchmann gilt ein movie dann als reflexiv, wenn er „einen oder mehrere seiner Konstituenten thematisiert“ (Kirchmann 1994, 24) und sein prestige als textual content enthüllt wird; er unterteilt reflexive Filme in Subkategorien wie movie als Kunstwerke, movie und Wahrnehmung, movie als Gegenstand und Produkt, movie und Gesellschaft, movie und Fernsehen sowie movie und seine Rezeption. Beim movie als Historikum legt er den Schwerpunkt auf die Reflexion über das Genrekino – dieser Punkt ist zentral für diese Hausarbeit, da mit der SCREAM-Trilogie (USA 1996 – 2000) eindeutig eine selbstbezügliche Tendenz gegenüber dem Horrorgenre im allgemeinen und dem sogenannten „Teen-Horror“ im speziellen in die Wege geleitet wurde.
Diese Hausarbeit exemplifiziert die in der Arbeit vorgestellten Theorien anhand der SCREAM-Trilogie von Wes Craven. Wie wird die Hermetik gegenüber der Außenwelt erzeugt? Durch welche Stilmittel auf jeder Ebene der Diegese demonstriert der Image-Maker, dass er sich auf die Gattung Teen-Horror bezieht? Wie entsteht der Eindruck, dass sich der diegetische Kosmos in selbstreferentieller artwork und Weise nur für sich und seine Medienvorbilder interessiert? In welchen Punkten hält er sich an die Konventionen, in welchen nicht? Wie wird das Stereotyp ausgenutzt? Um diese Fragen zu beantworten, werden die einzelnen Aspekte auf ihre Funktion hin untersucht. Da eine detaillierte examine der gesamten Trilogie den Rahmen dieser Hausarbeit bei weitem sprengen würde, wird der Schwerpunkt auf dem ersten Teil liegen. In einem Schlusswort werden die Ergebnisse zusammengefasst.

Show description

By Michael Himpler

ISBN-10: 3638647765

ISBN-13: 9783638647762

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Filmwissenschaft, observe: 2,0, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Medienwissenschaft), Veranstaltung: Medientechnische Innovationen und Reaktionen des Kinos, Sprache: Deutsch, summary: Die spielerische Offenlegung eines filmischen Dispositivs, die Reflexivität und Selbstreferentialität in bezug auf filmische Stereotypen – dies sind sowohl zentrale Thematiken eines postmodernen Kinos als auch ein Zeichen moderner Ästhetik. Doch used to be verbirgt sich hinter den Termini „Reflexivität“ und „Selbstreferentialität“? Laut Kay Kirchmann gilt ein movie dann als reflexiv, wenn er „einen oder mehrere seiner Konstituenten thematisiert“ (Kirchmann 1994, 24) und sein prestige als textual content enthüllt wird; er unterteilt reflexive Filme in Subkategorien wie movie als Kunstwerke, movie und Wahrnehmung, movie als Gegenstand und Produkt, movie und Gesellschaft, movie und Fernsehen sowie movie und seine Rezeption. Beim movie als Historikum legt er den Schwerpunkt auf die Reflexion über das Genrekino – dieser Punkt ist zentral für diese Hausarbeit, da mit der SCREAM-Trilogie (USA 1996 – 2000) eindeutig eine selbstbezügliche Tendenz gegenüber dem Horrorgenre im allgemeinen und dem sogenannten „Teen-Horror“ im speziellen in die Wege geleitet wurde.
Diese Hausarbeit exemplifiziert die in der Arbeit vorgestellten Theorien anhand der SCREAM-Trilogie von Wes Craven. Wie wird die Hermetik gegenüber der Außenwelt erzeugt? Durch welche Stilmittel auf jeder Ebene der Diegese demonstriert der Image-Maker, dass er sich auf die Gattung Teen-Horror bezieht? Wie entsteht der Eindruck, dass sich der diegetische Kosmos in selbstreferentieller artwork und Weise nur für sich und seine Medienvorbilder interessiert? In welchen Punkten hält er sich an die Konventionen, in welchen nicht? Wie wird das Stereotyp ausgenutzt? Um diese Fragen zu beantworten, werden die einzelnen Aspekte auf ihre Funktion hin untersucht. Da eine detaillierte examine der gesamten Trilogie den Rahmen dieser Hausarbeit bei weitem sprengen würde, wird der Schwerpunkt auf dem ersten Teil liegen. In einem Schlusswort werden die Ergebnisse zusammengefasst.

Show description

Continue reading "Download e-book for iPad: Reflexivität und Selbstreferentialität als narrative by Michael Himpler"

Get Akkorde griffbereit: Alle wichtigen Gitarrengriffe immer PDF

By Bernd Brümmer

ISBN-10: 3940334022

ISBN-13: 9783940334022

AKKORDE GRIFFBEREIT von Erfolgsautor Bernd Brümmer enthält alle Akkordgriffe, Open Chords, Powerchords und Barrégriffe, die guy zum Gitarre spielen braucht. Die über 2500 Gitarrengriffe in allen Tonarten sind handverlesen und sofort einsetzbar. Dank der übersichtlichen Gliederung findet guy für jede state of affairs schnell den passenden Akkordgriff. AKKORDE GRIFFBEREIT – der handliche Begleiter für jeden, der Gitarre spielt!

- Über 2500 Gitarrengriffe
- Open Chords, Powerchords, Barrégriffe
- Handverlesen, sofort einsetzbar
- Übersichtlich gegliedert
- Für alle Tonarten
- Für jede Stilistik

Show description

By Bernd Brümmer

ISBN-10: 3940334022

ISBN-13: 9783940334022

AKKORDE GRIFFBEREIT von Erfolgsautor Bernd Brümmer enthält alle Akkordgriffe, Open Chords, Powerchords und Barrégriffe, die guy zum Gitarre spielen braucht. Die über 2500 Gitarrengriffe in allen Tonarten sind handverlesen und sofort einsetzbar. Dank der übersichtlichen Gliederung findet guy für jede state of affairs schnell den passenden Akkordgriff. AKKORDE GRIFFBEREIT – der handliche Begleiter für jeden, der Gitarre spielt!

- Über 2500 Gitarrengriffe
- Open Chords, Powerchords, Barrégriffe
- Handverlesen, sofort einsetzbar
- Übersichtlich gegliedert
- Für alle Tonarten
- Für jede Stilistik

Show description

Continue reading "Get Akkorde griffbereit: Alle wichtigen Gitarrengriffe immer PDF"

Download PDF by Helene Dolmat: Die Immersion von Kim Ki-duk anhand von seinen Werken "Bin

By Helene Dolmat

ISBN-10: 3656946981

ISBN-13: 9783656946984

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Filmwissenschaft, be aware: 1, SAE Institute, Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: Durch seine tiefgreifenden, mit Gewalt befüllten und trotzdem poetischen Filme ist Kim Ki-duk heute einer der umstrittensten Regisseure: Einige erklären ihn für psychisch gestört, die Anderen für einen Genie. Besonders in seiner Heimat, – in Süd-Korea, – wird Kim Ki-duk mit Steinen beworfen: „Wie kann guy nur so schlechte Filme machen?“ fragt Mun Il- Pyeong. Eine weitere Aussage von demselben Kritiker lautet, „dass Kim Ki-duk die Norm der Well-Made-Filme hinter sich gelassen hat und die severe Methode des Automatismus anwendet“ (Seong-Il 2013, S. a hundred sixty five) Ihm wird die „falsche Objektivität“ im Sinne der mit naturalistischer Handschrift dargestellten Begebenheiten und Personen, die keine vom Realismus fordernde organische Eigenschaft des Erzählens innehaben, und „Überschuss an Überschuss“ im Bezug auf seine Kameraeinstellungen von Park Seong-Su zugeschrieben (vgl. ebd. S. 302-310). Trotz aller negativen Kritiken, die auf nationale Vergemeinschaftung (s. Kapitel 2.2) Koreas zurückzuführen sind, wird Kim Ki-duk von der ästhetischer Vergemeinschaftung (ebd.) Europas als talentierter Regisseur sehr geschätzt. Mehrere seiner zahlreichen Filme liefen bei vielen bedeutenden fairs Europas und sein Pieta gewann den Goldenen Löwen in Venedig in 2012.
Ziel dieser Arbeit ist, Verfolgung von Kim Ki-duks Immersionsmethoden unter Betrachtung von verschiedenen Allegorien der „schweigenden Performanz“ (Seong-Il 2013, S. 157) anhand seiner Filme "Bin Jip" (Leere Häuser) und "The Bow" (Der Bogen).

Show description

By Helene Dolmat

ISBN-10: 3656946981

ISBN-13: 9783656946984

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Filmwissenschaft, be aware: 1, SAE Institute, Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: Durch seine tiefgreifenden, mit Gewalt befüllten und trotzdem poetischen Filme ist Kim Ki-duk heute einer der umstrittensten Regisseure: Einige erklären ihn für psychisch gestört, die Anderen für einen Genie. Besonders in seiner Heimat, – in Süd-Korea, – wird Kim Ki-duk mit Steinen beworfen: „Wie kann guy nur so schlechte Filme machen?“ fragt Mun Il- Pyeong. Eine weitere Aussage von demselben Kritiker lautet, „dass Kim Ki-duk die Norm der Well-Made-Filme hinter sich gelassen hat und die severe Methode des Automatismus anwendet“ (Seong-Il 2013, S. a hundred sixty five) Ihm wird die „falsche Objektivität“ im Sinne der mit naturalistischer Handschrift dargestellten Begebenheiten und Personen, die keine vom Realismus fordernde organische Eigenschaft des Erzählens innehaben, und „Überschuss an Überschuss“ im Bezug auf seine Kameraeinstellungen von Park Seong-Su zugeschrieben (vgl. ebd. S. 302-310). Trotz aller negativen Kritiken, die auf nationale Vergemeinschaftung (s. Kapitel 2.2) Koreas zurückzuführen sind, wird Kim Ki-duk von der ästhetischer Vergemeinschaftung (ebd.) Europas als talentierter Regisseur sehr geschätzt. Mehrere seiner zahlreichen Filme liefen bei vielen bedeutenden fairs Europas und sein Pieta gewann den Goldenen Löwen in Venedig in 2012.
Ziel dieser Arbeit ist, Verfolgung von Kim Ki-duks Immersionsmethoden unter Betrachtung von verschiedenen Allegorien der „schweigenden Performanz“ (Seong-Il 2013, S. 157) anhand seiner Filme "Bin Jip" (Leere Häuser) und "The Bow" (Der Bogen).

Show description

Continue reading "Download PDF by Helene Dolmat: Die Immersion von Kim Ki-duk anhand von seinen Werken "Bin"

Download e-book for kindle: Administrative Gliederungen, urbane Institutionen und by Anonym

By Anonym

ISBN-10: 3640756495

ISBN-13: 9783640756490

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, notice: 2, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Die Metropolen der iberischen Halbinsel, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Genese der spanischen Städte unterlag im Laufe des 20. Jahrhunderts turbulenten Veränderungen, die vor allem planpolitischer und ökonomischer Natur waren. Während der Franco-Diktatur von 1939 bis 1975, in welche Zeit auch die part des Desarrollismo (der spanische Wirtschaftsboom) fällt, fanden Landflucht, Verstädterung und Stadterweiterungen in einem bis dahin unbekanntem Ausmaß statt. Die franquistische zentralstaatliche Stadtplanung stand dem challenge eines enormen Bevölkerungswachstums innerhalb der Städte gegenüber. So konzentrierte sie sich vor allem auf den Siedlungs- und Wohnungsbau in neuen Stadtvierteln (Polígonos), die einer funktional und homogen zonierten Stadtstruktur1 gerecht werden sollten. Aufgrund der Zentralstaatlichkeit und der mit ihr verbundenen Ferne vom Ort des Geschehens jedoch, der fehlenden Detailliertheit in den ohnehin kurzfristig angelegten Plänen und der inkonsequenten Haltung gegenüber den rein spekulativen Interessen der Haus- und Grundbesitzer, musste jegliche Stadtplanung scheitern und in quickly in anarchische Strukturen ausufern.
Die angestrebte Verbesserung der Lebensqualität in den Städten musste ökonomisch gele iteten Massenbauten weichen; soziale Segregation und Verfall des Stadtbildes waren die Folge.
[...]
1 Als Vorbild für die funktionale Stadtzonierung diente Le Corbusiers „la ville radieuse“, die in der Charta von Athen 1933 vorgestellt wurde (vgl. Fürst, F. / Himmelsbach, U. / Potz, P. 1999, S. 29 ff.).

Show description

By Anonym

ISBN-10: 3640756495

ISBN-13: 9783640756490

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, notice: 2, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Die Metropolen der iberischen Halbinsel, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Genese der spanischen Städte unterlag im Laufe des 20. Jahrhunderts turbulenten Veränderungen, die vor allem planpolitischer und ökonomischer Natur waren. Während der Franco-Diktatur von 1939 bis 1975, in welche Zeit auch die part des Desarrollismo (der spanische Wirtschaftsboom) fällt, fanden Landflucht, Verstädterung und Stadterweiterungen in einem bis dahin unbekanntem Ausmaß statt. Die franquistische zentralstaatliche Stadtplanung stand dem challenge eines enormen Bevölkerungswachstums innerhalb der Städte gegenüber. So konzentrierte sie sich vor allem auf den Siedlungs- und Wohnungsbau in neuen Stadtvierteln (Polígonos), die einer funktional und homogen zonierten Stadtstruktur1 gerecht werden sollten. Aufgrund der Zentralstaatlichkeit und der mit ihr verbundenen Ferne vom Ort des Geschehens jedoch, der fehlenden Detailliertheit in den ohnehin kurzfristig angelegten Plänen und der inkonsequenten Haltung gegenüber den rein spekulativen Interessen der Haus- und Grundbesitzer, musste jegliche Stadtplanung scheitern und in quickly in anarchische Strukturen ausufern.
Die angestrebte Verbesserung der Lebensqualität in den Städten musste ökonomisch gele iteten Massenbauten weichen; soziale Segregation und Verfall des Stadtbildes waren die Folge.
[...]
1 Als Vorbild für die funktionale Stadtzonierung diente Le Corbusiers „la ville radieuse“, die in der Charta von Athen 1933 vorgestellt wurde (vgl. Fürst, F. / Himmelsbach, U. / Potz, P. 1999, S. 29 ff.).

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: Administrative Gliederungen, urbane Institutionen und by Anonym"